Christiane

Vilshof
D - 92287 Schmidmühlen
09474 - 910 225

 

Karte   Impressum

Christiane

2014

Christiane & Darius (& Johnny)

Bei uns ist einiges passiert dieses Jahr, wobei sich das "uns" in Zukunft nur noch auf Darius und mich beziehen wird. Seit kurz vor Ostern gehen Johnny und ich getrennte Wege; wenn was nicht funktioniert, sollte man es beenden, und genau das haben wir, bzw. ich, dann getan. Johnny wohnt und arbeitet jetzt in Amberg, Darius verbringt regelmäßig einen Teil des Wochenendes bei ihm und auch unter der Woche kommt es manchmal zu Besuchen.

 

Seit September geht Darius (6) in eine sogenannte "Schulvorbereitende Einrichtung", ein Kindergarten in Amberg, wo die Gruppenstärke bei maximal 12 Kindern liegt, und sich eben noch intensiver um die Kids gekümmert wird. Es gefällt ihm sehr gut dort, die Erzieherinnen & Pädagogen dort sind sehr nett und bemüht und ich glaube, er ist da richtig gut aufgehoben. Erst ist er nur bis mittags dort geblieben, seit 2 Wochen bleibt er bis nachmittag um 15.00 Uhr dort und er und seine Gruppenleiterin berichten nur Gutes. Und das praktischste ist: er wird in der früh vor der Haustüre abgeholt und nachmittags wieder dort abgeliefert.

 

Im Oktober hat er das Seepferdchen geschafft, mit 25 Metern Hunde-Schwimmen und tauchen..... nach richtigem schwimmen schauts noch nicht aus, aber das kriegen wir schon noch hin; er ist zumindest ein schwer begeisterter Schwimmbad-Gänger geworden.
Seine aktive Fussballbegeisterung ist leider wieder etwas abgeklungen, dafür hat er, vor allem natürlich bei der WM, die größte Freude daran gehabt immer sämtliche Vilshof-Bewohner zu "Fußballpartys" bei uns einzuladen.
Am liebsten spielt er mit seinem besten Freund & Cousin Julius, die 2 spielen Lego, bekämpfen sich mit Schwimmnudeln und machen kräftig Unordnung in der Wohnung.

 

Ich komm mir dieses Jahr richtig faul vor, war mehr zu Hause als in der Arbeit ( fast), eine Sprunggelenk-OP im April ist nicht so richtig gelungen, deswegen musste ich Anfang November das ganze nochmal nachoperieren lassen und bin wohl auch den Rest des Jahres noch zu Hause. Das ist schon sehr langweilig, grad weil ich nur auf Krücken rumhüpfen kann, aber ab und an reichts zum Plätzchen oder Lebkuchen backen, und sonst halt ich mich mit DVD's schauen & lesen "fit". Darius hilft mir aber ganz viel und Oma & Opa & Lisbeth sind auch immer da, wenn man sie braucht, dafür kriegen sie auch was Tolles zu Weihnachten dieses Jahr.

 

Bei "meinem" Fussballverein mische ich aber trotzdem noch mit, mit Rat & Tat & Büroarbeit, und evt, wenns klappt, mit der Neugründung einer Mädchenmannschaft.
Morgen kommt auch das Nikolaus-Team von den Fussballern zu uns, das ist immer eine lustige Sache.

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2013

Wir erholen uns gerade von Darius' Geburtstagsparty, am Freitag is er 5 geworden und gestern (Samstag) war eine Horde Kindergarten-Freunde eingeladen, es hat Schlangen-Torte gegeben, wir haben Lebkuchenhäuschen gebaut und Johnny hat abends Bratwürstl gegrillt...

Darius ist inzwischen ein "Mittelkind", immer noch ein wilder, aber jetzt kann er auch schon mal bissl länger sitzenbleiben und was spielen oder malen. Seit Sommer geht er in Leichtathletik und sehr zur Freude von der Mama, will er jetzt jeden Tag Fussball spielen und nächstes Jahr dann auch ins Fussball-Training gehn :) Vielleicht steig ich dann auch wieder bisserl mit ins Training ein, mal schaun... Wenn Johnny und ich gleichzeitig arbeiten müssen schläft Darius gern drüben bei Oma&Opa, und auch mit seinem besten Freund Julius verbringt er viel Zeit.

Johnny arbeitet als Industriemechaniker bei Krones in Neutraubling, ist zwar a bissl weit, aber die Arbeit gefällt ihm (meistens). Ich bin auch noch in Kallmünz, seit Sommer wieder fleissiger, weil ein Kollege ausgefallen ist.

Im Juli waren wir alle zusammen fast 2 Wochen in Lettland, Oma&Opa waren auch da, ziemlich praktisch, wenn man auch mal alleine (ohne Kind) losziehen will. Wir waren am Strand, haben Burgen gebaut, sind durch Riga spaziert, waren im Zirkus, haben meine australische Patentante besucht.... schön war's.

Johnny war dann im September noch eine Woche in Rumänien, hat seine Familie besucht und mit seinen Freunden seinen Geburtstag gefeiert.

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2012

Johnny ist seit Januar ein "echter" Industriemechaniker, hat auch gleich Arbeit gefunden, in Amberg, da wars aber nicht so toll (Knopf-Drücker-Job) und deswegen hat er sich noch weiter bei anderen Firmen beworben und ist seit November bei Krones in Neutraubling, wo es ihm ganz gut gefällt. Im Juli hat er mit seinen Iaido-Kollegen deren Sommerfest hier am Vilshof veranstaltet, war sehr schön.Ansonsten findet er immer noch regelmässig den Weg ins Fitness-Studio- zum Muckis machen.

Darius feiert in 2 Wochen seinen 4. Geburtstag, im Kindergarten hat er sich gut eingelebt, und hält die Erzieherinnen und die anderen Kids auf Trab, warum solls denen anders gehn als uns hier zu Hause...? Er hat einen unglaublichen Bewegungsdrang und wir sind auch jeden Tag draussen unterwegs wo er dann Katzen und Hühner jagt, mit der Emma rumtobt und mittlerweile auch bissl Fussball spielt (sehr zur Freude von der Mama!)

Christiane:Ich spiel auch noch ab und zu in Amberg Fussball, macht immer noch sehr viel Spass, wenn grad nix zwickt... und dieses Jahr hat's das häufiger... hatte die unschöne Erfahrung eines Muskelfaserrisses in der Wade, hört sich bei den Bundesliga-Spielern immer an wie Pipi-Fax, aber is NED LUSTIG !!!

Im Juli hab ich mir in der Arbeit was auf den Arm geschmissen (also aus Versehen!) und der Arm war angeknackst und ich war 4 Wochen mit Gips-Schiene daheim. Jetzt ist wieder Weihnachtsgebäck angesagt, Stollen haben wir die Woche schon gemacht und nächste Woche kommen wohl die Plätzchen dran. Zum Glück sind Oma& Opa immer da wenn man sie braucht, vor allem, wenn Johnny und ich mal gleichzeitig zum Arbeiten weg sind, da schläft Darius dann auch manchmal drüben; macht er aber sehr gern.

Im September waren wir alle 3 für eine Woche in Rumänien, Johnny's Bruder hat geheiratet , es war ein sehr schönes Erlebnis, und auch Darius hat bei der Party bis 4 Uhr in der Früh mit dirgieren durchgehalten (hat sich ein bissl in die Sängerin der Musik-Gruppe verguckt !) Johnny's Heimatstadt (Iasi) ist sehr sehenswert, viele Kirchen, alte Gebäude aber auch überdimensionale Einkaufszentren- und viele Baustellen!

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2011

Johnny steckt mitten in seinen Abschlussprüfungen zum Industriemechaniker, morgen ist Theorie und Anfang Januar die Praxis-Prüfung. Er ist also grad die meiste Zeit am lernen und hat das ganze Jahr über eigentlich alles ein bisserl hinten angestellt um in der Schule einigermaßen mit zu kommen. Gelegentliche Besuche im Fitness-Studio oder beim Iaido gabs auch , aber eben eher selten. Die Job-Suche läuft auch schon und wir hoffen, dass sich bald was gescheites findet. Johnny's Mutter war dieses Jahr auch ein paar Wochen bei uns und hat uns bekocht und Baby-gesittet.
Darius (am 13.12. wird er 3) geht seit September in den Kindergarten, in eine Gruppe für die "Kleinen" (unter 3) und mischt da auch kräftig bei allem mit. Er ist sehr lebhaft und grad in einer "Zerstör-Phase". Man darf ihn auch ned schimpfen sonst wird er noch wilder...... grad sind wir am warten auf die Windpocken, die er wohl vom Julius abkriegt.

Ich oder Opa gehen auch jeden Tag mit ihm raus, damit er sich austoben kann, grad im Sommer waren wir eigentlich den ganzen Tag draussen, es gab wilde Bobby-Car-Rennen mit Julius (sogar die Katzen mussten mit!), plantschen in der Badewanne und Gehüpfe auf dem Trampolin. Meistens ist er mit Julius und /oder Zoe unterwegs , die jetzt auch ganz oft zu uns rauf kommen zum Lego-spielen, Puzzle-machen usw.
Ich arbeite immer noch in Kallmünz in der Bäckerei, die Arbeit hält sich in Grenzen, aber Angst haben muss man (noch) nicht.... Es ist halt alles eher "un-stressig" und man hat Zeit auch öfter mal was Neues aus zu probieren, was dann immer ein bisserl Abwechslung reinbringt. Ich habe das ganze Jahr und immer noch mit Achillessehnen-Problemen zu kämpfen, hab deswegen nur ein paar wenige Kurz-Einsätze beim Fussball gehabt, leider. Dafür geh ich jetzt öfter laufen, was mir ja früher viel zu langweilig war, aber irgendwas muss man ja tun, um ein bissl fit zu bleiben.

Plätzchen gibts bei mir dieses Jahr keine, ich hab mich jetzt an die Pralinen gemacht, mal was anderes. Im September haben wir uns ein zweites Auto zugelegt, ein kleines-altes-billiges, so dass ich mit Darius auch was unternehmen kann, wenn Johnny den ganzen Tag Schule hat.
So, wir warten dann mal auf's Christkind und wünschen auch auch eine schöne Warte-Zeit und alles Gute 2012!

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2010

Viel Neues gibts bei uns nicht zu berichten. Alles läuft halt so dahin: Johnny macht seit Februar Schule zum Industriemechaniker in Regenstauf, ist meistens den ganzen Tag weg und abends immer ziemlich kaputt, in der Schule läufts eigentlich recht gut, mit der Sprache is es halt ein bisserl schwierig. Wenn er dann mal nicht Schule hat oder lernen muss geht er ins Fitness-Studio, im Herbst war er mal ein Wochenende wandern im Oetz-Tal, und im Sommer viel mitm Mountain-Bike bei uns rundrum unterwegs.

Das Weiteste, wo ich war – bei Eri und Toby in Leuzdorf, ansonsten geh ich halt auch arbeiten in der Bäckerei in Kallmünz. Gerade hat sich mein Chef mal wieder einigermassen von einer OP erholt, jetzt fällt eine Verkäuferin länger aus und an Urlaub ist wieder mal nicht zu denken. Ich muss ja immer nur von 2 bis 7 Uhr arbeiten, aber halt jeden Tag, ein freier Tag pro Woche wär halt schon schön....

Fussballern tu ich auch hin und wieder, in Amberg, da helf ich immer aus, wenns zu wenig sind, was leider öfter der Fall is als mir lieb is...... sind sogar letzte Saison Meister geworden und aufgestiegen (von "ganz unten" nach "fast ganz unten") Aber ich merk schon dass ich alt werd, nach jedem Spiel tut was weh!

Diese Woche haben wir Darius 2. Geburtstag gefeiert, alle Cousins & Cousinen waren da, es gab viel Süßkram und Kuchen. Darius is ein ganz lebhafter, kann keine Minute ruhig sitzen und muss ständig irgendwas werkeln. Vormittags is er ja immer bei Oma & Opa, damit ich bisserl schlafen kann, und da arbeitet er dann immer mitm Opa und tanzt mit der Oma, so wirds ihnen wenigstens nie langweilig. Am liebsten verdreht er Opa's dado (Radio) und der Opa muss dann immer bimpfen (schimpfen). Er geht auch gern ins Bad, letztens warn wir sogar in der großen Rutsche rutschen! Wir wünschen allen schöne Weihnachten und alles Gute 2011!

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2009

Uns gehts allen gut, Darius hat es ja letztes Jahr grad noch so in manchen Weihnachtsbrief geschafft, er feiert also bald (am 13.12.) seinen 1. Geburtstag. Darius ist ein ganz Wilder, kann keine Sekunde ruhig halten, krabbelt wie ein Weltmeister und räumt mit großer Freude sämtliche Sachen in der Wohnung aus. Die Katzen flüchten auch schon wenn sie ihn sehen, weil er sich immer begeistert auf sie schmeisst.Er geht auch sehr gern zum Babyschwimmen und lässt sich mit dem Kinderwagen durch die Gegend schieben. Man ist ständig auf Trab mit ihm, aber trotzdem ist er natürlich ein ganz Lieber und nicht mehr weg zu denken. Johnny hat bis November in Wackersdorf gearbeitet, dann lief sein Vertrag aus und wurde nicht verlängert. Jetzt macht er diverse Praktika und wir hoffen dass er dadurch bald wieder was findet. Sonst tüftelt er viel am neuen Computer rum und macht 2 mal die woche Iaido- eine japanische Sportart- in Regensburg. Im Oktober hat er sich die Mandeln raus operieren lassen, die haben ihn ja schon länger genervt, aber jetzt sind sie zum Glück weg! Johnny's Eltern aus Rumänien waren auch zu Besuch, im Juni , zu Darius' Taufe. Ich war jetzt ein Jahr "faul" zu Hause, seit September hab ich auch wieder bisserl gearbeitet,je nach dem was so los war in der Bäckerei. Zur Zeit geh ich immer Freitags & Samstags und ab nächstes Jahr mach ich dann einen "Halb-Nachts-Job", also auch je nach Bedarf. Sonst bin ich nicht zu viel gekommen, leider auch nicht so viel zum Fussball; ich hoffe dass sich das im kommenden Jahr ändert und ich dann auch wieder von mir bisserl was zu erzählen hab..........

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2008

Im Januar hat Johnny seinen Deutsch-Kurs in Regensburg beendet, als Bester mit zwei 1-er in den Prüfungen! Danach haben wir viele Bewerbungen geschrieben, in sämtliche Richtungen, leider hat sich aber nix ergeben. Vom Arbeitsamt aus "durfte" er dann einen Computer-Kurs machen, und im August einen CNC-Kurs bei der Handwerkskammer mit anschliessendem Praktikum bei einer Firma in Wackersdorf (ca 30 km), die ihn dann zum 1. Dezember vorerst für ein Jahr eingestellt hat. Es gefällt ihm ganz gut dort, ausser dass mit Plastik gearbeitet wird. Das findet er nicht so toll.
Unterwegs waren wir dieses Jahr auch mal kurz, im April für ein paar Tage mit Tiffy und Linus in Mallorca. Das Wetter war zwar noch nicht sooo toll (nix mit baden), aber es war trotzdem schön. Wir haben Tropfsteinhöhlen angeschaut , sind mit dem Auto durch einen Safari-Park gefahren und haben in einer wunderschönen Finca gewohnt.
Im Juni war dann unsere kirchliche Hochzeit, zu der auch Johnny's Familie wieder hier war, insgesamt sind 13 Leute aus Rumänien angereist.Wir haben ganz bayrisch mit Lederhose und Dirndl geheiratet und anschliessend am Vilshof gefeiert.Also keine typische Wirtshaus-Hochzeit, sondern draussen, mit Lagerfeuer, Cocktail-Bar und viel leckerem Essen. Nach dem Gottesdienst waren auch meine Ex-Fussball-Kinder und Ex-Schiri-Kollegen zum Spalier-stehen da, hat
sehr gut ausgeschaut.
Ich war auch arbeiten, mal mehr , mal weniger. Eigentlich hätte ich ja schon ab April, also seitdem offiziell feststand dass ich schwanger bin, erst um 6 Uhr zum arbeiten anfangen dürfen, aber ich bin noch bis August "ganz normal" ab 2 Uhr gegangen, was mir auch gar nix ausgemacht hat. Danach war's dann eher langweilig , weil die Haupt-Arbeit eben zwischen 2 und halb 6 zu machen ist; ich
hab dann teilweise auch nur noch 4 Tage in der Woche gearbeitet.Jetzt hab ich halt in den letzten Wochen in denen ich ganz zu Hause war viele Plätzchen gebacken(wobei wir aber schon viele wieder gegessen haben...) und Baby-Zeugs hergerichtet. Ich geh auch noch regelmässig zum schwimmen, mache kleine Spaziergänge mit Hund und Katze auf der Wiese und freu mich schon drauf wenn ich nach der Winterpause wieder Fussball spielen kann...

Anmerkung: Der Bub Darius ist am 13.12. um 4:39 Uhr zur Welt gekommen (52 cm, 4100 g).

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2007

Wir haben dieses Jahr im Juni geheiratet !!! ( nach monatelangem Papier-Krieg ) Am Vilshof haben wir dann bei schönem Wetter ein bisserl gefeiert. Johnny's Eltern, sein Bruder und seine Nichte sind auch aus Rumänien gekommen und haben ein paar schöne Tage hier verbracht (und lecker Wein mitgebracht...)
Johnny macht seit August einen Deutschkurs in Regensburg, er ist sehr gut und auch ganz fleissig. Ausserdem ist er oft beschäftigt mit den Kindern hier, die alle gern auf ihm rumspringen...

Bei mir in der Arbeit ist nicht so viel los, auch wenn es jetzt Plätzchen und Stollen und den übrigen Weihnachts - Kram gibt. Aber insgesamt wird's doch jedes Jahr weniger.
Daheim hab ich auch schon viele Plätzchen gebacken, vor allem die Zoe kommt da immer gerne zum helfen (und natürlich gleich essen).

Im August waren Johnny und ich eine Woche in Kreta, es war wunderschön, das Meer so richtig blau, schön warm und wir haben viel gesehen. Da wollen wir auf jeden Fall nochmal hin, irgendwann.
Im Fussball bin ich jetzt inoffizielle Trainerin einer inoffiziellen Damenmannschaft, d.h. wir treffen uns einmal in der Woche und spielen ein bisschen und machen alle 2-3 Monate mal ein Spiel gegen andere Mannschaften. Mehr wollen wir auch gar nicht.

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2006

Uns geht es gut, Johnny wohnt jetzt offiziell seit August hier am Vilshof. Im September hat er einen Sprachkurs in Regensburg gemacht und kann sich jetzt schon ganz gut verständigen. Er ist viel mit Papa unterwegs (im Wald, bei Eri's Haus arbeiten, ...) und hat auch bei Maija's und Sid's -Umbau bisserl mitgeholfen.
Ich bin immer noch in Kallmünz in der Bäckerei. Von Ende Januar bis ca. Juni war ich der Chef, weil mein eigentlicher Chef operiert worden ist. So schlimm war's gar nicht , aber ich hab einen nicht ganz so hellen Arbeitskollegen, auf den muss man immer aufpassen dass er keinen Schmarrn macht und das war schon anstrengend. Im nächsten Januar ist mein Chef wieder für 6 Wochen weg, und mir graust's schon.....
Im Fussball mach ich gar nix mehr, war doch ein bisserl zeitaufwendig mit den Kindern. Jetzt haben wir eine inoffizielle Damenmannschaft gegründet, d.h. ein paar Freundinnen die sich 1mal die Woche treffen und bisserl rumkicken. Leider ist jetzt Winterpause....

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2005

Bei mir ist wieder mal nix grossartiges passiert. Ich arbeite immer noch in Kallmünz, bis September waren wir nur zu zweit (Chef und ich), was zwar ganz ok war, aber von 2-6 Uhr immer bisserl sressig, weil ja um 6 alles fertig sein muss. Seit September haben wir noch einen Gesellen, und nach Weihnachten werd ich der Chef weil sich mein Chef operieren lässt und dann ca 3 Monate nicht arbeiten kann. Ich bin ja überhaupt nicht scharf auf diesen Job und bin froh wenn das Ganze rum ist.

Fussballtraining mach ich auch noch, wollte zwar aufhören, "durfte" aber vom Verein aus nicht und mache jetzt die jüngere E-Jgd-Mannschaft (für alle Unwissenden: Kids im Alter von 9-10 Jahren). Den Jahrgang hab ich schon mehrere Jahre trainiert und es ist ganz ok, weil wir uns gegenseitig schon gut kennen und die Eltern auch sehr erträglich sind (ist nicht immer so...).

Im Urlaub (meine einzigen freien Tage dieses Jahr!) war ich Mitte Nov.eine Woche auf Fuerteventura, war ganz nett, aber nochmal muss ich nicht hin. Strand und Meer ist super, aber der Rest der Insel ist nicht so toll. Gar nix grünes, nur Hotel-Bunker oder eben alles braun. Das Wetter war auch nicht sooo berauschend, es war nur 3 Tage so richtig schön und warm, geregnet hats auch mal und windig war es.
Gleich nach meinem Urlaub in Fuerte hab ich Besuch vom Johnny bekommen, der letztes Jahr auf dem Kreuzfahrtschiff als Bartender gearbeitet hat, und jetzt daheim (in Rumänien) noch auf Jobsuche ist. Ich hab ja noch Urlaub und wir waren schon in Regensburg, in Nürnberg... das übliche sight-seeing-Programm halt.
Bis nächste Woche muss ich noch 10 Gedichte über meine Fussball-Kids machen, für die Weihnachtsfeier, deswegen wars das jetzt erst mal von mir

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2004

Bei mir gibt's 3 neue Bewohner. Nachdem ich im April leider meine alte Ratte Fumé einschläfern hab lassen müssen bin ich dann irgendwie gleich zu 3 kleinen neuen Ratzis gekommen (Seska, Nic& Fetcher). Die sind aber jetzt auch nicht mehr klein, aber trotzdem ganz lieb(meistens).
Im Juli war ich das erste mal in Riga, mit Atl, Tiffy, Linus und Leo, war sehr lustig .
Seit August hab ich auch wieder eine wunderbare Kids-Fussballmannschaft zu betreuen. Im Gegensatz zu denen die ich letztes Jahr hatte ( siehe letzter x-mas-Brief) sind die jetzigen lauter Engel.
In die Arbeit geh ich natürlich auch noch (eine der wenigen hier am Vilshof....) und es ist immernoch ganz schön in Kallmünz, wir haben schon viele Stollen gebacken und jetzt gehts dann mit den Plätzchen los. Aber richtig viel ist eigentlich nicht zu tun, so dass wir oft auch schon nach ca 6 Stunden fertig sind.
Das absolute Highlight dieses Jahr war aber mein 2. Urlaub im November, wo ich mit meiner besten Freundin eine 11-tägige Kreuzfahrt durchs Mittelmeer&Atlantik gemacht hab. Los gings in Savona (Italien), dann Barcelona- Casablanca-Agadir- Lanzarote- Teneriffa - Madeira - Malaga und wieder zurück nach Savona. Es war echt super-schön, auch wenns manchmal richtig fest geschaukelt hat und sehr viele Leute mit Kotztüten rumgerannt sind. Mir wars nicht schlecht, also hab ich mich darüber richtig schön amüsieren können :-))

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014  

 

 

2003

Von mir gibt es nicht viel zu erzählen. Ich arbeite nach wie vor mit viel Spaß in der Bäckerei in Kallmünz.
Mitte November war ich für 1 Woche in bzw. auf Madeira, wo es wirklich ganz toll war. Man hat im Atlantik baden können und die extrem kurvigen Rauf-und-Runter-Straßen waren auch aufregend.
Beim Fußball trainiere ich dieses Jahr 8-10-jährige, aber zum Glück ist ja jetzt Pause, weil diese Mannschaft wirklich die schlimmste ist, die ich seit langem trainiert habe (alle saufrech und furchtbar nervig).

 

2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014